Nachrichten

Neuer Glanz für das laufende Jesuskind

Uwe Schuchardt restauriert das silberne Antependium für die neue Sonderausstellung im Dommuseum Hildesheim. Foto: Bauerfeld / bph

Erst schmückte das silberne Antependium den Hochaltar im Hildesheimer Dom, dann verschwand es lange im Magazin des Dommuseums. Nun wird das Prachtstück für die kommende Sonderausstellung von Restaurator Uwe Schuchardt wieder herausgeputzt.

► weiterlesen

Wie möchte ich erinnert werden? Über Leben nach dem Tod

Veranstaltungsreihe „WortRaum“ im Dommuseum Hildesheim

Neue Veranstaltungsreihe „WortRaum“ im Dommuseum Hildesheim

► weiterlesen

Totentänze im Dommuseum Hildesheim

Graphiken aus der Sammlung Hartmann werden ab 30. September 2017 in einer Ausstellung gezeigt

► weiterlesen

Tag des offenen Denkmals 2017

Freier Eintritt im Dommuseum am Tag des offenen Denkmals. Foto: Monheim/Dommuseum

Freier Eintritt und öffentliche Familienführung im Dommuseum Hildesheim

► weiterlesen

Kreativ im Miteinander

Belle Shafir, Alrun Krauß und Bettina Uhlig bei ihrem kreativen Schaffensprozeß im Joseph-Godehard-Saal des Dommuseums. Foto: Pohlmann/bph

Vier Tage arbeiten die drei Künstlerinnen Belle Shafir, Alrun Krauß und Bettina Uhlig gemeinsam im Joseph-Godehard-Saal des Hildesheimer Dommuseums an einer Ausstellung. Vom Ergebnis dieses Schaffensprojektes unter dem Motto „at-texo“ (lat. anflechten, anreihen, hinzufügen) können sich Interessierte bei der Finissage am Freitag, 21. Juli, ein Bild machen.

► weiterlesen

Das kulturelle Erbe erhalten

Die Vielfalt und Fülle der kulturhistorischen Überlieferung Hildesheims präsentierten die „Hildesheimer Kultur.Spitzen“ auf einem gemeinsamen Aktionstag unter dem Motto "wertSCHÄTZEn".

► weiterlesen

Kulturstaatsministerin besuchte Dom und Dommuseum

Kulturstaatsministerin Monika Grütters vor der Bernwardstür im Hildesheimer Dom. © Moras / bph

Monika Grütters ließ sich von Weihbischof und Museumsdirektorin das Weltkulturerbe zeigen

► weiterlesen

Prunk-Reliquiar des Louvre stammt wohl aus Hildesheim

Dommuseum und Dombibliothek waren Orte einer  wissenschaftlichen Tagung, die Historiker, Kunsthistoriker und Naturwissenschaftler in Hildesheim zusammenführte. Im Mittelpunkt stand dabei das so genannte Heinrichsreliquiar. Foto: Monheim / Dommuseum

Eine Tagung des Kunsthistorischen Instituts der Uni Kiel fand in der Dombibliothek und im Dommuseum Hildesheim statt. Dabei ging es um ein Kunstwerk aus dem Pariser Louvre: das Welandus-/Heinrichsreliquiar.

► weiterlesen

Comic zur Hildesheimer Bistumsgeschichte

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres 2015 wurden 1200 Jahre Bistumsgeschichte in acht Kurzgeschichten neu erzählt.

 

► weiterlesen

Skulpturen für den Frieden

Das Dommuseum präsentierte anlässlich des Aschermittwoch der Künstler vom 11. Februar bis 28. März 2016 die Ausstellung „Skulpturen für den Frieden“. Künstlermodelle sowie Fotografien der Straße des Friedens aus Salzgitter waren im Dommuseum zu sehen. 

► weiterlesen

Seiten